Archive

Zweifacher Herbstmeister

2. Mannschaft

Am vergangenen Wochenende hatte der BC Grün-Weiß Obernzell allen Grund zum Feiern. Nach den letzten Spielen der Hinrunde stand fest, dass sowohl die erste Mannschaft in der Bezirksliga als auch die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse B Tabellenführer sind.

Die erste Mannschaft trat vor der Winterpause gegen Eggenfelden an und konnte sich über einen 8:0- Sieg freuen. Die Spieler zeigten damit, dass solche klaren Siege, wie auch gegen die beiden Landshuter Konkurrenzmannschaften in den vorherigen Begegnungen, keine Ausnahme sind.

Als zweiter Gegner vor der Winterpause trat der VBV Vilshofen an. Durch den personellen Ausfall von Marcella Plocher und das Nachrücken von Simone Liegl musste der BC Obernzell hier gegen die starke Damenkonkurrenz aus Vilshofen zurückstecken und sowohl das Damendoppel als auch das Dameneinzel abgeben. Die Herren zeigten sich jedoch gewohnt stark, sodass sie einen 6:2- Sieg erspielte.
Die erste Mannschaft des BC Obernzell ist somit Tabellenführer der Bezirksliga und stellt mit Ulrich Donaubauer, Martin Vognsen und Tanja Robl drei Obernzellner unter den Top Vier von insgesamt 75 Spielern in der Liga.

Ein gleiches Ranglistenergebnis gibt es in der Bezirksklasse B. Dort finden sich mit Simone Liegl, Torben Schnuchel und Armin Hofbauer ebenso drei Spieler aus Obernzell unter den Top Vier. Die zweite Mannschaft ist Tabellenführer und konnte in allen Spielen deutliche Siege verbuchen – wenn auch teilweise ohne Aufwand, da in der letzten Begegnung die Viechtacher Mannschaft nicht antrat. Dennoch wurden auch in den anderen Partien nur selten dritte Sätze gespielt.
Hervorzuheben ist insbesondere die Leistung der beiden  Nachwuchsspieler Veronika Killersreiter und Joachim Kronawitter, die trotz ihres jungen Alters ihren Gegnern in nichts nachstanden.

In der Rückrunde wird es für die zweite Mannschaft mit Neuzugang Jessica Priggemeier eine neue Damenbesetzung geben.

Den sehr erfolgreichen Hinrundenabschluss feierte der BC Grün-Weiß Obernzell in einer Weihnachtsfeier mit einem kleinen Spaß-Turnier. Nach diesem saßen die Vereinsmitglieder bei Punsch, Plätzchen und Bratwürsten mit Sauerkraut gemütlich beisammen. In Obernzell ist man sich sicher, dass die Rückrunde ebenso erfolgreich verlaufen wird, wie die Hinrunde.

Sportlicher erster Advent

Mit einem Schleifchenturnier begann die Weihnachtsfeier, mit Punsch, Bratwürsten und Sauerkraut endete sie.
Die Weihnachtsfeier stand ganz im Zeichen der Herbstmeisterschaft, denn sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft stehen vor der Winterpause auf dem ersten Tabellenplatz.
Doch bevor mit Punsch angestoßen wurde, spielten Freizeit- und Mannschaftsspieler unter weihnachtlichen Klängen gemeinsam ein Schleifchenturnier, bei dem nach jedem Satz neue Paarungen und Gegner ausgelost wurden. Pro gewonnen Satz erhielten die Spieler ein Schleifchen. Gewinner war derjenige, der am Schluss die meisten Schleifen in den Händen hielt: Bei den Damen war dies Anneliese Windpassinger, bei den Herren Torben Schnuchel – als Gewinn gab es eine Rolle Federbälle. Doch auch alle anderen kamen nicht zu kurz: Es gab Pralinen für die Nächstplatzierten und Plätzchen für alle.
In diesem winterlichen Rahmen lobte Vorstand Klaus Penteker insbesondere die beiden Nachwuchsspieler Veronika Killersreiter und Joachim Kronawitter, die sich in der Bezirksklasse B sehr gut schlagen und mit allen Gegnern mithalten können.
In gemütlicher Atmosphäre der Turnhalle saß man dann bei Bratwürsten mit Sauerkraut und Punsch zusammen und stieß auf den Etappenerfolg in der Punkterunde an.

Dieser Beitrag wurde am 2. Dezember 2012 in Chronik 2012 veröffentlicht.

31. Pokalturnier

Zum 31.mal trafen sich Badmintonspieler im Mai 2012 in der Obernzeller Schulsporthalle. Aus den verschiedensten Ecken von Tschechien, Österreich, Bayern und sogar von dem fernen Wachtberg (einfach 610 km) reisten die Teilnehmer an.

Nach der Begrüßung vom stellvertretenden  Vorstand Tanja Robl, erklärte Sportwart Christian Lackinger die Turnierregeln. Die Spieler wurden in zwei Klassen unterteilt, die Cracks ab Bezirksliga aufwärts in Gruppe A und in die Gruppe B kamen A-Klasse, B-Klasse sowie Hobbyspieler. Für einen reibungslosen Ablauf am Turniertisch sorgten Christian Lackinger, Andreas Kronawitter und Joachim Kronawitter.

41 Akteure zeigten in den Disziplinen Damen-, Herren-Doppel, Damen-, Herren-Einzel und Mixed ihr Können. Bei hochklassigen, einsatzfreudigen, fairen und auch verletzungsfreien Duellen wurden die Zuschauer sehr gut unterhalten.

Bei der mittlerweile traditionellen Grillfeier verwöhnten Katharina Erhard und Helmut Börner die Gäste mit Grillfleisch, Salaten und diversen Getränken.

 

Die Ergebnisse

Platzierungen in der Klasse A:

Erster im Herreneinzel wurde Dan Skrčený (BaC Kladno) vor Marco Börner (BC GW Obernzell) und 3. wurde Oldřich Pokorný (BaC Kladno).
Bei den Damen schaffte es Jana Panochova (Jiskra Nejdek) auf den ersten, Sandra Butz (BC Wachtberg) auf den zweiten und Denisa Antosova (Jiskra Nejdek) auf den dritten Platz.
Beim Herrendoppel platzierten sich Donaubauer U./Bauer B.( Vilshofener BV ) vor Skrčený D./ Pokorný O. (BaC Kladno) und vor Börner M./Lackinger C. (BC GW Obernzell)
Beim Damendoppel setzte sich Hanny B./Mader G. (TSV Regen) vor Panochova J./Antosova D. (Jiskra Nejdek) und vor Butz S./Liegl S. (Wachtberg/Obernzell) durch.
Im Mixed hatte Skrčený D./Skrčená J. (BaC Kladno) die Nase vor Göstl T./Hanny B. (TSV Regen) und den drittplatzierten Paarungen Nesveda A./Panochova J. (Jiskra Nejdek) sowie Lackinger C./Robl T. (BC GW Obernzell)

 

Platzierungen in der Klasse B:

Im Herreneinzel setzte sich Adam Nesveda (Jiskra Nejdek) vor Sebastian Schmid (TB 03 Roding) und den drittplatzierten Dominik Schmid (TB 03 Roding) bzw. Norbert Bamberger (BC Münzkirchen) durch.
Beim Dameneinzel ließ sich Miroslava Řehořová nicht bezwingen. Zweite wurde Jovana Skrčená (beide BaC Kladno). Die beiden drittplatzierten kamen vom BC GW Obernzell Simone Liegl und Katharina Wilhelm.
Newiak S./Nesveda A. (Jiskra Nejdek) waren im Herrendoppel nicht zu bezwingen, auch nach einem sehr umkämpften Finale gegen Müller M./Pscheidl M. (Regensburg/Zwiesel). Aufs Stockerl kamen noch die Paarungen Körner C./Kurz R. (TV Zwiesel) und Schmid S./Engl. J. (TB 03 Roding).
Bei den Damen setzte sich im Doppel die Paarungen Skrčená J./ Řehořová M. (BaC Kladno) vor Stettner S./Göstl L. (TV Zwiesel) und vor den Obernzeller Damen Killersreiter V./Wilhelm K.
In einem hochklassigen und dramatischen Finale, in der Mixed-Disziplin, kam das Obernzeller Duo Börner M./Liegl S. auf den ersten Platz. Mit dem Zweiten Platz musste sich das Team Schnuchel T./Butz S. (Passau/Wachtberg) begnügen. Die drittplatzierten Körner C./Göstl L. kamen aus Zwiesel und Pokorný O./Řehořová M. aus Kladno.

Den Pokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft konnte der TV Zwiesel für sich in Anspruch nehmen.

Zum Abschluss verteilten Tanja Robl und Christian Lackinger Pokale und Siegerurkunden an die erfolgreichen Teilnehmer dabei wurde auch den Sponsoren und den vielen Helfern gedankt, ohne die dieses schöne Turnier nicht möglich gewesen wäre.

Hier gibt es die Bilder zum Turnier

 

Dieser Beitrag wurde am 25. Juni 2012 in Chronik 2012 veröffentlicht.

Pokalturnier 2012

Zum 31.mal trafen sich Badmintonspieler im Mai 2012 in der Obernzeller Schulsporthalle. Aus den verschiedensten Ecken von Tschechien, Österreich, Bayern und sogar von dem fernen Wachtberg (einfach 610 km) reisten die Teilnehmer an.

Nach der Begrüßung vom stellvertretenden  Vorstand Tanja Robl, erklärte Sportwart Christian Lackinger die Turnierregeln. Die Spieler wurden in zwei Klassen unterteilt, die Cracks ab Bezirksliga aufwärts in Gruppe A und in die Gruppe B kamen A-Klasse, B-Klasse sowie Hobbyspieler. Für einen reibungslosen Ablauf am Turniertisch sorgten Christian Lackinger, Andreas Kronawitter und Joachim Kronawitter.

41 Akteure zeigten in den Disziplinen Damen-, Herren-Doppel, Damen-, Herren-Einzel und Mixed ihr Können. Bei hochklassigen, einsatzfreudigen, fairen und auch verletzungsfreien Duellen wurden die Zuschauer sehr gut unterhalten.

Bei der mittlerweile traditionellen Grillfeier verwöhnten Katharina Erhard und Helmut Börner die Gäste mit Grillfleisch, Salaten und diversen Getränken.

 

Die Ergebnisse

Platzierungen in der Klasse A:

Erster im Herreneinzel wurde Dan Skrčený (BaC Kladno) vor Marco Börner (BC GW Obernzell) und 3. wurde Oldřich Pokorný (BaC Kladno).
Bei den Damen schaffte es Jana Panochova (Jiskra Nejdek) auf den ersten, Sandra Butz (BC Wachtberg) auf den zweiten und Denisa Antosova (Jiskra Nejdek) auf den dritten Platz.
Beim Herrendoppel platzierten sich Donaubauer U./Bauer B.( Vilshofener BV ) vor Skrčený D./ Pokorný O. (BaC Kladno) und vor Börner M./Lackinger C. (BC GW Obernzell)
Beim Damendoppel setzte sich Hanny B./Mader G. (TSV Regen) vor Panochova J./Antosova D. (Jiskra Nejdek) und vor Butz S./Liegl S. (Wachtberg/Obernzell) durch.
Im Mixed hatte Skrčený D./Skrčená J. (BaC Kladno) die Nase vor Göstl T./Hanny B. (TSV Regen) und den drittplatzierten Paarungen Nesveda A./Panochova J. (Jiskra Nejdek) sowie Lackinger C./Robl T. (BC GW Obernzell)

 

Platzierungen in der Klasse B:

Im Herreneinzel setzte sich Adam Nesveda (Jiskra Nejdek) vor Sebastian Schmid (TB 03 Roding) und den drittplatzierten Dominik Schmid (TB 03 Roding) bzw. Norbert Bamberger (BC Münzkirchen) durch.
Beim Dameneinzel ließ sich Miroslava Řehořová nicht bezwingen. Zweite wurde Jovana Skrčená (beide BaC Kladno). Die beiden drittplatzierten kamen vom BC GW Obernzell Simone Liegl und Katharina Wilhelm.
Newiak S./Nesveda A. (Jiskra Nejdek) waren im Herrendoppel nicht zu bezwingen, auch nach einem sehr umkämpften Finale gegen Müller M./Pscheidl M. (Regensburg/Zwiesel). Aufs Stockerl kamen noch die Paarungen Körner C./Kurz R. (TV Zwiesel) und Schmid S./Engl. J. (TB 03 Roding).
Bei den Damen setzte sich im Doppel die Paarungen Skrčená J./ Řehořová M. (BaC Kladno) vor Stettner S./Göstl L. (TV Zwiesel) und vor den Obernzeller Damen Killersreiter V./Wilhelm K.
In einem hochklassigen und dramatischen Finale, in der Mixed-Disziplin, kam das Obernzeller Duo Börner M./Liegl S. auf den ersten Platz. Mit dem Zweiten Platz musste sich das Team Schnuchel T./Butz S. (Passau/Wachtberg) begnügen. Die drittplatzierten Körner C./Göstl L. kamen aus Zwiesel und Pokorný O./Řehořová M. aus Kladno.

Den Pokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft konnte der TV Zwiesel für sich in Anspruch nehmen.

Zum Abschluss verteilten Tanja Robl und Christian Lackinger Pokale und Siegerurkunden an die erfolgreichen Teilnehmer dabei wurde auch den Sponsoren und den vielen Helfern gedankt, ohne die dieses schöne Turnier nicht möglich gewesen wäre.

Hier gibt es die Bilder zum Turnier

 

Dieser Beitrag wurde am 3. Juni 2012 in Chronik 2012 veröffentlicht.

Voller Magen statt Pokal

Am 05. Mai nahm der BC Obernzell am Rottalcup in Eggenfelden teil. Mit elf Mann trat Obernzell als größte Mannschaft an. Vier Frauen, davon zwei Jugendliche, und sieben Herren stellten sich der großen Konkurrenz aus Niederbayern, Oberbayern und der Oberpfalz.

Die beiden Jugendlichen schlugen sich tapfer gegen die älteren Gegner. Auch die Erwachsenen konnten im Turnier gut mithalten, ein Treppchenplatz sprang jedoch nicht heraus. Die beste Platzierung lieferten Simone Liegl und Michael Kausch mit Platz vier im Mixed.

Dennoch war man über dieses Ergebnis nicht traurig, da der Turniertag auch dafür genutzt wurde, alte Sportfreunde zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen. Außerdem nutzte man die Möglichkeit, Werbung für das Pokalturnier zu machen, welches nur wenige Tage später stattfand. Nach einem gemeinsamen Abendessen mit Vereinsfreunden ging es dann mit vollem Magen wieder nach Hause.

Bilder gibt es hier.

Dieser Beitrag wurde am 5. Mai 2012 in Chronik 2012 veröffentlicht.

Freundschaftsturnier gegen Wels

Am 14.01.2012 fand ein Freundschaftsturnier gegen die Welser Sportfreunde statt. Der ABV Wels, der oberösterreichische Partnerverein von Obernzell, reiste mit einer Vielzahl von Spielern in verschiedenen Alters- und Leistungsklassen an.

In einem Turnier, bei dem es mehr um den Spaß als Erfolg ging, konnten sowohl die Welser als auch die Obernzellner ihr Können unter Beweis stellen. Insgesamt wurden in zwei Leistungsklassen alle Disziplinen gespielt: Damendoppel, Herrendoppel, Dameneinzel, Herreneinzel und Mixed. Aber auch die ganz Kleinen traten gegeneinander an. In allen Disziplinen gab es nicht nur vereinsinterne sondern auch gemischte Paarungen.

Während im Herrendoppel und Herreneinzel die Gäste aus Wels den Sieg verbuchen konnten, nahmen die Obernzellner in allen anderen Disziplinen den Pokal mit nach Hause. Im Rahmen einer Siegerehrung überreichte das Vorstandsmitglied Tanja Robl den Welsern eine kleine Erinnerung an den BC Obernzell. Insgesamt war es eine schöne und verletzungsfreie Veranstaltung, die hoffentlich bald wiederholt wird.

Bilder gibt es hier.

 

Dieser Beitrag wurde am 14. Januar 2012 in Chronik 2012 veröffentlicht.