Chronik 2008

Pokalturnier 2008

Wiederum ein bemerkenswerter Erfolg war das diesjährige 27. Obernzeller Pokalturnier in der Turnhalle der Grundschule Obernzell, das unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Josef Würzinger stattfand. Er begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 15 Mannschaften auf das Herzlichste und wünschte den Badmintoncracks einen verletzungsfreien und fairen Verlauf.

51 Spielerinnen und Spieler aus Tschechien, Österreich und Bayern standen sich nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Klaus Penteker in 8 Disziplinen gegenüber.

Gespielt wurde je nach Spielstärke in zwei Gruppen. In der Gruppe A starteten die Cracks ab der Bezirksliga aufwärts, während die Gruppe B sich aus Sportlerinnen und Sportlern der A- und B-Klasse, sowie aus Hobbyspielern zusammensetzte.

Ab 9 Uhr ging es dann Schlag auf Schlag bis kurz vor 21 Uhr. Obwohl sehr hart um jeden Ball gekämpft wurde, blieben die Teilnehmer stets fair, so dass Oberschiedsrichter Christian Lackinger keinerlei Mühe hatte, die Spiele über die Bühne zu bringen.

Als fast schon traditionell zu bezeichnen ist das samstagsabendliche Grillfest, das die eifrigen Mithelfer des Vereins mit leckeren Salaten und saftigen, gegrillten Fleischstücken für Zuschauer und Akteure gestalteten, um das sportliche Großereignis noch kulinarisch ausklingen zu lassen.

In den zwei Tagen des Turniers wurden in insgesamt 116 Begegnungen die Gewinner ermittelt. In der anschließenden Siegerehrung wurden die Pokale und Urkunden an die erfolgreichen Turnierteilnehmer überreicht. Dabei wurde auch allen Spendern und Sponsoren, der Gemeinde Obernzell sowie der Schulleitung für die Überlassung der Halle gedankt; nicht zu vergessen die tatkräftigen jugendlichen Helfer des Vereins, ohne deren Unterstützung die reibungslose Durchführung dieses Pokalturniers nicht möglich gewesen wäre.

Bilder vom Pokalturnier gibt es hier.