Chronik 2009

Pokalturnier 2009

35 Racketkünstler aus Niederbayern, Oberbayern, Franken und der Tschechoslowakei starteten beim 28. Obernzeller Badminton Pokalturnier.

Ein schöner Erfolg war das 28. Obernzeller Badmintonturnier in der Schulsporthalle Obernzell. 35 Spielerinnen und Spieler gaben sich ein Stelldichein im fairen Kampf um Pokale und Urkunden in den Leistungsklassen A und B.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Klaus Penteker standen in den Leistungsklassen die Spielerinnen und Spieler aus insgesamt 9 Vereinen bereit. In der Klasse A starteten die Cracks ab der Bezirksliga aufwärts, während in Klasse B alle aus der A- und B-Klasse sowie Hobbyspieler startberechtigt waren. Sportwart Christian Lackinger gab den Spielmodus und die Regeln bekannt. Am Turniertisch unterstützte Alexander Kronawitter die Arbeit von Christian Lackinger am PC durch Eingabe der Ergebnisse und Durchsagen am Mikro. Wie bereits 2008 stand mit Stefan Schulkowski ein Physiotherapeut mit seinen heilenden Händen den Akteuren zur Verfügung.

Bei schwülwarmem Wetter kämpften die Akteure stets hart aber fair um die Siegpunkte, so dass die Zuschauer viele hochklassige und anspruchsvolle Ballwechsel zu sehen bekamen.

Wie seit vielen Jahren üblich gab es am Samstagabend die bei allen Teilnehmern und Zuschauern beliebte Grillfeier, die vorsorglich unter einer Überdachung stattfinden musste da sich Gewitter ankündigten. Helmut Börner und Jochen Erhard standen als Grillmeister parat, mehrere Helferinnen und Helfer agierten als Bedienung. Bei schmackhaften Steaks, selbstgemachten Salaten und kühlen Getränken ließen es sich die Gäste gut gehen. Die Feier ging bis nach Mitternacht und Schlag 24 Uhr konnte einer tschechischen Spielerin zum Geburtstag gratuliert werden.

Die Platzierungen in der A-Gruppe

Erster im Herreneinzel wurde Daniel Skrceny vor Jiri Konupka und Pavel Jerman (alle BaC Kladno), im Herrendoppel Homolka/Skrceny (BaC Kladno) vor Lautner/Rader (Osterhofen) und Jerman/Konupka (BaC Kladno). Im Dameneinzel setzte sich Monika Erbenova (BaC Kladno) vor Lenka Strakova (Jiskra Nejdek) und Betty Hanny (Regen) durch. Im Damendoppel siegte nach zähem Kampf die Paarung Strakova/Beranova (Jiskra Nejdek) vor Erbenova/Windpassinger ( BaC Kladno/Obernzell) sowie den beiden Drittplatzierten Hanny/Mader (Regen) und Hehberger/Rank (Vilshofen). Das Mixed erkämpften sich nach schönem Kampf Erbenova/Skrceny (BaC Kladno) vor Hehberger/Donaubauer (Vilshofen) und Hanny/Rader (Regen/Osterhofen).

Die Platzierungen in der B-Gruppe

Der Einzeltitel ging an Michal Bernasek (BaC Kladno), der Andreas Michallick (Dittelbrunn) sowie Matthias Schlichting (Vilshofen) und Pavel Homolka (BaC Kladno)verwies. Das Herrendoppel erkämpften sich in der B-Gruppe Bernasek/Newiak (Jiskra Nejdek) vor Schlichting/Schlager (Vilshofen/Osterhofen) und Weinberger/Unholzer (Zwiesel/Obernzell). Im Mixed gingen die Pokale an Strakova/Newiak (Jiskra Nejdek) vor Beranova/Bernasek (Jiskra Nejdek) und Rodinger/Dell (1.BC München).

Den Pokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft konnte der Vilshofener BV für sich in Anspruch nehmen.

Vorstand Klaus Penteker und Sportwart Christian Lackinger überreichten bei der Siegerehrung die Pokale an die erfolgreichsten Teilnehmer. Urkunden gingen an die Zweit- und Drittplatzierten. Vorstand Klaus Penteker dankte allen Spendern und Sponsoren, der Gemeinde Obernzell und der Schulleitung für die Überlassung der Halle sowie den zahlreichen Helfern, unter anderem vielen Jugendlichen des Vereins, ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung dieses Turniers nicht möglich gewesen wäre.

Bilder vom Pokalturnier gibt es hier.